Skip to main content

DJI Mini 3 Pro: Die neue Drohne im Test

Die DJI Mini 3 Pro wurde im Mai 2022 veröffentlicht und ich habe Sie nun bereits einige Wochen getestet. In diesem Testbericht geht es darum, ob sich der Kauf von der Mini 3 lohnt, oder ob es eine günstigere und bessere Alternative gibt. Schauen wir uns die Mini 3 Pro nun etwas genauer an.

DJI Mini 3 Pro im Test

Im Test habe ich mich auf Verarbeitung, Materialien, Kameraqualität, Lautstärke, Akkulaufzeit und ein paar weitere Punkte konzentriert, sodass wir genau wissen, ob die Drohne ihren Preis wert ist.

DJI Mini 3 Pro

949,00 €

inkl. 19% MwSt.
Kaufen

Foto- und Videoqualität

Zunächst schauen wir uns die Kamera an. Die Kamera der Mini 3 nimmt Videos in hochwertigem 4K auf. Und das mit 24, 25, 30, 48, 50 und 60fps. Sogar 120fps sind mit 1920×1080 Pixel im Slow Motion Modus möglich.

Für Fotos bietet die Mini 3 Pro ganze 48 Megapixel.

DJI Mini 3 Pro Kamera

Im Test hat sich herausgestellt, dass die Kameraaufnahmen sehr hochwertig aussehen. Sowohl für Fotos als auch bei Videos. DJI scheint in Sachen Kameras definitiv der Marktführer zu sein und mir persönlich gefallen die Aufnahmen von DJI im direkten Vergleich zu anderen Marken immer am besten.

Ich habe die DJI Kamera Aufnahmen auch mit den Aufnahmen von der neusten GoPro verglichen und die Aufnahmequalität beider Videos sind extrem hochwertig.

Zusatz-Features

Das Besondere an der Mini 3 Pro sind definitiv die vielen Zusatzfunktionen. Die Mini 3 Pro bietet folgende Features:

  • Aufnahmen in 4K, 2.7K und FHD
  • Slow Motion
  • Quickshots (Dronie, Helix, Rocket, Circle, Boomerang, and Asteroid)
  • Hinderniswarnung
  • Active Tracking / Active Following
  • Horizontale & vertikale Aufnahmen
  • Zoom Funktion

Lieferumfang

Die DJI Mini 3 Pro wird mit einer Batterie, einem Controller und allen nötigen Kabel geliefert. Dabei gibt es zum einen den klassischen DJI Controller für das Handy. Zum anderen gibt es auch den DJI RC Remote Control mit integriertem Bildschirm. Ebenso gibt es zusätzlich das Flymore Combo Kit, mit zwei Ersatzbatterien, einem mobilen Ladegerät, Ersatzpropeller und einer Tasche für die Drohne.

DJI Mini 3 Pro Verpackung und Inhalt Lieferumfang

Preis-Leistung

Im Test hat sich herausgestellt, dass die Mini 3 Pro ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis besitzt. Die Drohne besitzt alle wichtigen Funktionen, die man benötigt und gleichzeitig besitzt sie eine hochwertige Kamera für Fotos und Videos. Ebenso ist DJI der beliebteste Hersteller von DJI und die Mini 3 Pro ist eines der neusten Produkte von DJI. Somit ist die MIni 3 Pro defintiv ihr Geld wert.

Testergebnis

Die DJI Mini 3 Pro ist meine neue Lieblingsdrohne. Für das Geld bekomme ich die wohl beste Drohne im Kompaktformat. Sie ist sehr klein, leicht und ich kann sie überall hin mitnehmen. Ebenso ist die Nutzung mit der DJI App sehr leicht und die Aufnahmen sind höchstproffessionell. Ich nutze die DJI Mini 3 Pro regelmäßig und kann deswegen eine klare Kaufempfehlung abgeben.

Erfahrungen mit der DJI Mini 3 Pro im Videoformat

Vorteile und Details der Mini 3 Pro Drohne

Mein absolutes Highlight ist das Active Tracking der Mini 3 Pro. Diese Funktion konnten bisher nur ein paar große Modelle von DJI. Mit der Active Tracking Funktion kann ich mich ganz einfach per App auswählen und die Drohne verfolgt mich, egal wo ich hingehe. So kann ich zum Beispiel joggen oder motorradfahren und die Drohne verfolgt mich im Trace oder Parallel Modus. Also von hinten, vorne oder von der Seite.

DJI Mini 3 Pro Propeller

Ein weiteres Highlight sind die vertikalen Aufnahmen. So kann man Content direkt im richtigen Format für das Handy und Social Media Netzwerke aufnehmen, ohne dass man das Video zuschneiden muss.

Ebenso gibt es die Möglichkeit am Controller zwischen den Flugmodis Cinematic, Normal und Sport / FPV zu wechseln. Das ist besonders für Profipiloten interessant.

Die Akkulaufzeit von der Mini 3 Pro ist sehr gut und hält im Normal Modus bis zu 35 Minuten. Besonders mit der Intelligent Flight Battery Plus, die noch länger als die normalen Batterien von DJI hält. Trotzdem empfehle ich definitiv mindestens 2 Batterien zu kaufen, denn eine ist meistens nicht genug.

Zusammenfassung

  • Sehr gutes Preis Leistungsverhältnis
  • Sehr gute Akkulaufzeit
  • Viele Zusatzfunktionen
  • Hochwertige Kameraaufnahmen
  • Leichte Bedienung
  • Sehr klein und leicht
  • Lange Akkulaufzeit
DJI Mini 3 Pro

949,00 €

inkl. 19% MwSt.
Kaufen

Wie gut ist die Mini 3 Pro?

Die Mini 3 Pro ist eine sehr gute Drohne von DJI und für ihre Größe besitzt sie eine sehr gute Kamera und viele professionelle Funktionen. Ich bin sehr zufrieden mit der Mini 3 Pro und sie ist meine neue Standarddrohne, die ich für jegliche Aufnahmen verwenden werde.

Lohnt sich der Kauf der DJI Mini 3 Pro?

Meiner Meinung nach lohnt sich der Kauf der DJI Mini 3 Pro, denn sie besitzt viele Funktionen, die die DJI Mini 2 nicht besitzt. Die DJI Mini 3 besitzt sie Verfolgungsfunktionen (Active Track) und bessere und größere integrierte Sensoren. Mit der Mini 3 Pro ist ein Unfall fast unmöglich, denn die Sensoren sind sehr schlau und erkennen sehr schnell jegliche Hindernisse.

DJI Mini 3 Pro App

Was ist die Reichweite von der Mini 3 Pro?

Laut DJI kann die Mini 3 Pro bis zu 18km weit entfernt fliegen. Im Test hat sich jedoch mit dem klassischen Controller herausgestellt, dass nach ca. 1-2km das Signal zur Drohne verloren geht. Allerdings haben wir den Test auch in einer Wohngegend mit Häuser durchgeführt. Auf einer Landfläche ohne Gebäude ist die maximale Reichweite wahrscheinlich etwas mehr. Doch 18km kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Wie hoch fliegt die Mini 3 Pro?

Laut DJI kann die Mini 3 Pro bis zu 4km in die Höhe fliegen. Im Test bin ich bis zu 300m in die Höhe geflogen und das ging problemlos. Ich empfehle nicht höher als 300m zu fliegen. Zum einen sieht alles auf den Aufnahmen viel zu klein aus und zum anderen gibt es an vielen Orten die Regel, dass man nicht höher als 120m fliegen darf.

Wie schnell fliegt die Mini 3 Pro?

Die Mini 3 Pro ist sehr schnell. Im normalen Modus fliegt sie 10 Meter pro Sekunde und im Sportmodus sogar bis zu 16 Meter pro Sekunde.

DJI Controller

Darf man die Mini 3 Pro legal fliegen?

Die Drohnenregeln sind sehr komplex und oftmals hört man verschiedene Regeln. Nach meiner Recherche ist es jedoch so: Jeder muss seine Drohne beim Luftfahrtbundesamt anmelden und dann darf generell problemlos geflogen werden. Die Mini 3 Pro besitzt 249g und wird somit nicht in den Klassen Klassen C0-C4 eingestuft. C0 begint bei 250g. Somit hat das DJI sehr klever gelöst, denn die Mini 3 Pro wiegt nur 1 Gramm weniger und hat somit eine leichtere Regelung als die großen Drohnen. Ist die Drohne dann angemeldet, so kann man in offenen Gegendänen (Land) und an A1 Orten (über Menschen) legal fliegen.

Was ist der Unterschied zwischen der Mini 3 Pro und der Mini 2?

Zwischen der Mini 2 und der Mini 3 Pro gibt es deutlich mehr Unterschiede, als man erwartet. Zum einen sieht die Mini 3 Pro anders aus, denn sie hat deutlich größere und bessere Sensoren. Aber auch die technischen Werte sind deutlich professioneller als bei der Mini 2. So besitzt die Mini 3 Pro beispielsweise die Hindernisausweichfunktion und die Active Track Funktion. Beides sehr sinnvolle und hilfreiche Funktionen, die ich sehr gerne nutze.

Die Mini 3 Pro hat auch eine deutlich längere Akkulaufzeit und eine bessere Reichweite und Fluggeschwindigkeit. Die Mini 3 Pro kann in 4K und 60fps aufnehmen, während die Mini 2 auf 30fps beschränkt ist.

Im Test ist mir auch aufgefallen, dass die Mini 3 Pro deutlich leiser ist als die Mini 2 und trotzdem windresistenter ist.

Natürlich ist die Mini 3 Pro teurer als die Mini 2, doch für mich hat sich die Investition definitiv gelohnt und deswegen gibt es auch eine klare Kaufempfehlung für die Mini 3 vom Testvergleicher.

Was ist die beste Alternative zur Mini 3 Drohne?

Die DJI Mini 2 ist die beste preisgünstige Alternative zur DJI Mini 3 Pro.

Als Fazit kann ich sagen, wer das Geld hat, dem empfehle ich definitiv die Mini 3 Pro. Vor Allem, wenn man die Drohne geschäftlich nutzt. Der Fakt, dass die Mini 3 deutlich neuer ist, als die Mini 2 sorgt dafür, dass sie deutlich mehr bieten kann und auch eine lange Zeit neue Updates bekommt und noch besser wird.

Trotzdem ist die Mini 2 immer noch eine sehr gute Drohne und besonders für Einsteiger oder für Leute mit einem kleineren Budget interessant.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *