Skip to main content

Tischbohrmaschine Test: Die 3 besten Standbohrmaschinen im Vergleich

Herzlich willkommen zum Tischbohrmaschinen Test. Ich bin euer Testvergleicher und in diesem Testvergleich schauen wir uns die 3 besten Tischbohrmaschinen an. Eine Tischbohrmaschine ist ideal für Heimwerker, Handwerker und Hobby DIY Bastler.

Eine Tischbohrmaschine wird oftmals auch Tischständerbohrmaschine genannt. Das ist ein Synonym der Tischbohrmaschine, doch manchmal hört man auch Standbohrmaschine.

Der wesentliche Unterschied zwischen Standbohrmaschine und Tischbohrmaschine ist, dass eine Standbohrmaschine meist auf dem Boden gestellt wird, während eine Tischbohrmaschine auf dem Tisch platziert wird. Also ja, im Prinzip fast das Gleiche.

Nun, da wir endlich den Unterschied dieser beiden Begriffe verstanden haben, legen wir direkt mit dem Vergleich los!

Tischbohrmaschinen im Vergleich (Top 3 Rangliste)

Nun kommen wir zum Vergleich der Top 3 Tischbohrmaschinen.

Platz 1: Bosch PBD 40 – Die beste Tischbohrmaschine im Test

Bosch PBD 40

254,99 €

inkl. 19% MwSt.
Kaufen

Auf dem ersten Platz haben wir die Tischbohrmaschine von der Marke Bosch. Die Bosch PBD 40 hat ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und besitzt alle wichtigen Funktionen einer Tischbohrmaschine mit sich. Die PBD 40 besitzt 710W und besitzt alle wichtigen Zusatzfunktionen, die beim Bohren essenziell sind.

Im Test hat sich herausgestellt, dass die Arbeit mit der Bosch sehr präzise und genau ist. Die Arbeit war sehr einfach und die Bedienung leicht zu verstehen. Ebenso fühlt sich die Bosch Tischbohrmaschine sehr hochwertig an und auch die verbauten Materialien sind sehr hochwertig. Bosch ist in Sachen Handwerk natürlich einer der Marktführer und deswegen gibt es hier eine klare Kaufempfehlung.

Weitere Details

  • Ausladung: ca. 13 cm
  • Höhe des Gerätes: ca. 65cm
  • Elektronische Drehzahlregelung
  • Leise beim Gebrauch
  • Laser, Beleuchtung und digitale Tiefenmessung

Platz 2: STAHLMANN TB071

STAHLMANN TB071

139,95 €

inkl. 19% MwSt.
Kaufen

Auf den zweiten Platz hat es die TB071 Tischbohrmaschine vom Hersteller STAHLMANN geschafft. Diese Tischbohrmaschine ist vom Preis deutlich günstiger, doch auch hier bekommt man eine funktionale und hochwertige Tischbohrmaschine. Die STAHLMANN Tischbohrmaschine besitzt starke 720W und im Test hat sich herausgestellt, dass auch dieses Modell sehr präzise arbeiten kann. Es gibt auch hier ein digitales Display mit Laser und Zusatzbeleuchtungen, doch die Nutzung der Bosch ist etwas flüssiger und angenehmer. Weitere Vorteile sind das Zweistufen Schaltgetriebe und die elektronische Drehzahlregelung. Ein Nachteil ist, dass die STAHLMANN Tischbohrmaschine etwas lauter als die von Bosch ist.

Platz 3: Scheppach DP55

Scheppach DP55

89,00 €

inkl. 19% MwSt.
Kaufen

Und auf dem dritten Platz haben wir eine günstige Alternative Tischbohrmaschine für diejenigen, die ein kleineres Budget haben. Die Scheppach DP55 Tischbohrmaschine kommt zwar mit 710W, allerdings hat sich im Test herausgestellt, dass diese Tischbohrmaschine etwas weniger Leistung hat als die ersten beiden Tischbohrmaschinen. Dies konnte man vor allem in der Präzisionsarbeit sehen. Nichtsdestotrotz handelt es sich hierbei um eine gute Tischbohrmaschine, die für Einsteiger oder Hobby DIY Handwerker ideal ist.

Lohnt es sich, eine gebrauchte Tischbohrmaschine zu kaufen?

Nein, aus Erfahrung kann ich sagen, dass man ein Gerät wie eine Tischbohrmaschine besser nicht gebraucht kauft. Gebrauchte Tischbohrmaschinen haben bereits einen starken Verschleiß und können jederzeit in einen nicht mehr verwendungsfähigen Zustand geraten. Ebenso ist die höchste Sicherheit bei gebrauchten Tischbohrmaschinen nicht mehr gegeben. Aus diesem Grund lohnt es sich auf alle Fälle, etwas mehr Geld auszugeben und dann eine voll funktionsfähige Tischbohrmaschine zu kaufen.

Worauf sollte man beim Kauf einer Tischbohrmaschine achten?

Nun schauen wir uns noch ein paar Merkmale von Tischbohrmaschinen an, die sich im Test als besonders wichtig herausgestellt haben. Achten Sie beim Kauf einer Tischbohrmaschine unbedingt auf diese Punkte, damit Sie die richtige Kaufentscheidung treffen. Die von mir aufgelisteten Produkte in der Rangliste oben erfüllen all diese Voraussetzungen, und deswegen gibt es vom Testvergleicher eine Kaufempfehlung.

Drehzahl

Achten Sie bei jeder Tischbohrmaschine auf die Drehzahl. Eine variable Drehzahl, die man elektronisch einstellen kann, ist natürlich optimal. Üblich sind bei Tischbohrmaschinen Drehzahlen von 450 bis 2.500 Umdrehungen pro Minute. Allerdings sollte man niemals die höchste Drehzahl für eine zu lange Zeit verwenden, denn so kann Holz leicht anbrennen.

Große Ausladung

Die Ausladung ist der Abstand von Säule bis Bohrfuttermitte. Je größer dieser Abstand ist, desto mehr Platz hat man für die Bohrungen und desto einfacher ist das Bohren, vor allem mit großen Werkstücken.

Tiefenstop

Ein Tiefenstop ist besonders wichtig, wenn man präzise arbeiten möchte und der Bohrschrauber nicht in die Arbeitsfläche reinbohren soll.

Preis-Leistung

Und zu guter Letzt ist natürlich das Preis-Leistungsverhältnis wichtig, denn es gibt günstige Modelle, von denen man definitiv die Finger lassen sollte, aber gleichzeitig gibt es auch überteuerte Tischbohrmaschinen, die unnötig teuer sind. In diesem Testvergleich habe ich die besten Tischbohrmaschinen mit den besten Preis-Leistungsverhältnissen zusammengefasst und deswegen empfiehlt sich der Kauf von einer dieser 3 Modelle sehr.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *